Active Sourcing: Auf die passende Bewerbung warten war gestern

Symbolbild: Netzwerk von Stellenbewerbern

Im Gespräch mit Consultant Stefan Liechty erfahren wir, wie beeworx mit Active Sourcing die passenden Mitarbeitenden für Ihre offenen Stellen findet. 

Sie sind bei beeworx für das Active Sourcing verantwortlich. Können Sie erklären, was man unter dieser Form der Personalsuche versteht?

Stefan Liechty: Active Sourcing ist das gezielte Identifizieren von Arbeitskräften, die auf eine Stellenausschreibung bei einem unserer Kunden passen. Wir nutzen dafür vor allem die sozialen Netzwerke LinkedIn und Xing. Diese Plattformen bieten die Möglichkeit, anhand von Stellenbeschrieben und darin enthaltenen Anforderungen nach geeigneten Kandidatinnen und Kandidaten zu suchen. Hinzu kommen die beachtlichen persönlichen Netzwerke, die wir bei beeworx über die Jahre hinweg aufgebaut haben.

Active Sourcing für qualitativ hochwertige Bewerbungen

Weshalb sollte ein Unternehmen auf diese Dienstleistung zurückgreifen?

Stefan Liechty: Inserate auf Online-Portalen werden immer teurer, und die professionellen Recruiting-Tools der Social-Media-Plattformen sind ebenfalls mit erheblichen Kosten verbunden, die sich für viele Unternehmen einfach nicht rechnen. Ausserdem darf der zeitliche Aufwand nicht unterschätzt werden. Gerade wenn die Bewerbungen, die ein Unternehmen erhält, nicht die gewünschte Qualität aufweisen, bedeutet dies einen enormen Zeitverlust. Dieser lässt sich vermeiden, wenn wir gezielt nach geeigneten Mitarbeitenden suchen. Unsere Kunden profitieren zudem davon, dass wir die Anforderungsprofile genau unter die Lupe nehmen und bei Bedarf überarbeiten, so dass sie immer auf dem aktuellen Stand sind. 

Für welche Art von Stellen kommt Active Sourcing aus Ihrer Sicht in Frage? 

Stefan Liechty: Ich sehe da keine konkrete Grenze wie etwa einen bestimmten Jahresverdienst. Aber wir sprechen sicher von Arbeitskräften mit einem gewissen Ausbildungsgrad. Wenn man nach ungelerntem oder angelerntem Personal sucht, gibt es effizientere Wege als Active Sourcing. Wir rekrutieren häufig für befristete Projektstellen auf diesem Weg, da man schnell an qualitativ hochwertige Bewerber und Bewerberinnen gelangt.

Wie gehen Sie konkret vor, wenn Sie eine geeignete Kandidatin oder einen geeigneten Kandidaten gefunden haben?

Stefan Liechty: Wir schreiben die Personen auf den jeweiligen Social-Media-Kanälen an und machen Sie auf die Stelle aufmerksam, für die wir gerade rekrutieren. Wie direkt dies geschieht, hängt auch davon ab, ob jemand offen für neue berufliche Möglichkeiten ist – diese Angabe kann man im Profil hinterlegen. Natürlich erhalten wir längst nicht von jeder angeschriebenen Person eine Antwort. Viele Headhunter setzen auf Standard-Mails, um eine möglichst grosse Streuung zu erzielen. Daran glauben wir bei beeworx überhaupt nicht, weil es schnell auffällt und am Ende nicht gut funktioniert. Ich gehe lieber weniger Personen an, dies dafür sehr individuell. Die Kunst besteht aus meiner Sicht darin, die richtige Mischung aus Quantität und Qualität zu finden. Das erleichtert es auch, den Überblick zu wahren: Wenn ich für eine Stelle nach einer gewissen Zeit wieder rekrutiere, kann ich direkt auf die Kontakte zugreifen, die ich mir beim ersten Mal bereits erarbeitet habe. 

Filterfunktion durch Vorstellungsgespräch bei beeworx

Was erhalten Ihre Kunden von Ihnen, wenn Sie fündig geworden sind?

Stefan Liechty: In der Regel liefern wir drei bis sechs Vorschläge. Diese enthalten detaillierte und umfassende Angaben, die wir vorher von den Kandidatinnen und Kandidaten in Erfahrung bringen. Bevor wir jemanden empfehlen, laden wir sie oder ihn immer erst zu einem Vorstellungsgespräch bei uns ein. Dies dient der Qualitätssicherung: Wir stellen so sicher, dass wir voll und ganz hinter allen Kandidatinnen und Kandidaten stehen können, die wir mit unseren Kunden in Kontakt bringen. Gerade bei gehobenen Stellen gibt es in den meisten Unternehmen heute mehrere Runden mit Interviews. Durch unser Vorgehen ist die erste Runde gewissermassen an uns ausgelagert und unser Kunde spart sich den damit verbundenen Aufwand.

Herr Liechty, herzlichen Dank!

Stefan Liechty, Consultant

beeworx GmbH
stefan.liechty@beeworx.ch
Birsstrasse 320
CH-4052 Basel
Tel: +41 (0)61 284 40 40

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.