Unser Mini-Assessment für die rasche Stellenbesetzung

Bewerber absolviert Mini-Assessment am beewelcome-Terminal im beeworx-Büro

Mit einem Mini-Assessment schnell und effizient zuverlässige (Temporär-)Mitarbeitende finden: Auf den Bewerbungsprozess bei beeworx können Sie zählen.


Bevor Bewerberinnen und Bewerber unsere beeworx-Zertifizierung erhalten, kommen Sie zu einem Vorstellungstermin bei uns vorbei. Das gibt uns die Gelegenheit, sie persönlich kennen zu lernen und in unserem Fotostudio auch gleich aktuelle Aufnahmen für die Personal-Dossiers zu machen. Die Einladung hierzu erfolgt spätestens drei Tage nach Eingang der Bewerbung. So gewährleisten wir, dass Kandidatinnen und Kandidaten keine langen Wartezeiten in Kauf nehmen müssen und ihre Motivation entsprechend hoch bleibt. Im Zentrum des Vorstellungstermins stehen ein Gespräch mit unseren erfahrenen Consultants sowie ein Mini-Assessment zur Einschätzung der Fähigkeiten.

Beewelcome: Mini-Assessment als Basis

Gleich nachdem wir Kandidatinnen und Kandidaten bei uns im St. Jakob-Turm begrüsst haben, geben sie ihre Daten an unseren beewelcome-Terminals ein. So wird alles digital erfasst und direkt in unser System übertragen. Schriftliche Bewerbungsbögen gehören damit endgültig der Vergangenheit an. Anschliessend folgt einer der wesentlichen Schritte: In einem Mini-Assessment prüfen wir die Kandidatinnen und Kandidaten in den Bereichen Orthografie, Wortschatz, Grammatik und Mathematik. Obwohl wir «nur» 27 Fragen stellen, können wir damit die grundsätzliche Eignung für viele verschiedene Einsatzbetriebe prüfen.

Zu diesem Zweck erarbeiten wir für jedes Unternehmen unterschiedliche Gewichtungen richtiger und falscher Antworten: Während für die eine Aufgabe Rechtschreibung eine grosse Rolle spielt, ist für die andere der geschickte Umgang mit Zahlen wesentlich wichtiger. Unsere Kunden können somit ohne grossen Aufwand aktiv in die Rekrutierung eingreifen. Dazu legen sie ganz einfach individuelle Mindestanforderungen für den Test fest, welche Kandidatinnen und Kandidaten erfüllen müssen, um für einen Einsatz in Frage zu kommen. Auf diesem Weg lässt sich die «Fehlerquote» an nicht erfolgreichen Stellenbesetzungen auf ein absolutes Minimum reduzieren.

Persönliches Gespräch

Neben dem Assessment führen wir mit jeder Bewerberin und jedem Bewerber ein persönliches Gespräch. Unsere Consultants nehmen dabei alle Qualifikationen und weitere relevante Punkte auf. Diese werden den bereits am beewelcome-Terminal erfassten Angaben hinzugefügt, sodass sich ein aussagekräftiges Kandidatenprofil ergibt. Der automatisierte Abgleich mit den Anforderungskatalogen unserer Kunden zeigt sofort auf, wer wo und in welcher Funktion eingesetzt werden kann. So kann es vorkommen, dass wir einer Bewerberin oder einem Bewerber einen Arbeitsvertrag zur Unterzeichnung vorlegen.

Ist das realistisch?

Absolut. Viele unserer Kunden überlassen uns die Auswahl ihrer Temporärkräfte. Der Grund dafür ist einfach: Dank unseres durchdachten Systems liegt die Rückweisungsquote von durch uns ausgesuchten Arbeitskräften bei lediglich zwei bis drei Prozent; die Besetzungsqualität ist also enorm hoch. Wenn ein Einsatzbetrieb uns also die gesamte Rekrutierung anvertraut, kommt er schneller zu den benötigten Mitarbeitenden und die Kandidaten schneller zu einer neuen Stelle. Übrigens: Aufgrund der grossen Nachfrage nach temporären Arbeitskräften, aber auch nach fest angestellten Verstärkungen, führen wir derzeit jeden Monat rund 400 Erst-Interviews.

Vorbereitung auf den ersten Arbeitstag

Damit alle beeworx-Arbeitskräfte gleich am ersten Tag produktiv eingesetzt werden können, haben wir auch für die Vorbereitung auf den ersten Arbeitstag eine nachhaltige Lösung entwickelt. Mehr dazu erfahren Sie in diesem Beitrag.

beeworx GmbH
Birsstrasse 320
CH-4052 Basel
diana.gebauer@beeworx.ch
Tel: +41 (0)61 284 40 40

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.