Neuer Job: 7 Tipps für den Stellenantritt

Tipps für den Stellenantritt

Ob Festanstellung oder Temporäreinsatz: An Ihrem ersten Tag in einem neuen Job setzen Sie Zeichen. Mit unseren Tipps wird Ihnen der Stellenantritt leichter fallen. 

Der erste Tag im neuen Job. Je nach Persönlichkeit bedeutet das eine Mischung aus Neugier, Nervosität, einer Menge offener Fragen und einem Gefühl wie am ersten Schultag. Schliesslich möchten Sie sich beweisen und beim Stellenantritt einen möglichst guten Eindruck machen. Das werden Sie auch – wenn Sie die folgenden sieben Ratschläge beherzigen.

  1. Gute Vorbereitung ist die halbe Miete

Eignen Sie sich so viel Hintergrundwissen über Ihren neuen Arbeitgeber an wie möglich. Dies kann auf persönlichem Weg in Gesprächen geschehen, über die Medien oder ganz einfach auf der Website des Unternehmens. Erschwert wird diese Aufgabe, wenn es sich um eine Temporärstelle handelt – denn diese sind oft sehr kurzfristig anzutreten.

  1. Kommen Sie pünktlich

Klingt selbstverständlich, kann aber nicht genug betont werden. Wer am ersten Tag zu spät erscheint, macht im besten Fall einen schlechten Eindruck. Häufig kann man ebenso gut direkt wieder den Heimweg antreten, gerade auch bei einem Temporärjob. Deswegen sollten Sie sich vor dem Stellenantritt zwingend über den Arbeitsweg informieren: Wie gut ist der Betrieb mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen? Müssen Sie mit Stau rechnen? Wie ist die Parkplatzsituation geregelt? Bedenken Sie auch: Pünktlich heisst nicht übertrieben früh. Wenn Sie an Ihrem ersten Tag 45 Minuten vor Arbeitsbeginn alleine vor verschlossener Tür stehen, wirkt das eher panisch als pflichtbewusst.

  1. Wählen Sie die passende Kleidung

Am einfachsten gestaltet sich diese Aufgabe, falls Sie Arbeitskleidung haben und Ihnen diese bereits vor dem Stellenantritt zur Verfügung steht. Ansonsten gilt: Kommen Sie am ersten Tag lieber zu förmlich als zu leger gekleidet. Falls Sie die Gepflogenheiten bei Ihrem künftigen Arbeitgeber gar nicht einschätzen können, unternehmen Sie im Vorfeld zur Mittagszeit einen kleinen Spaziergang rund um das Firmengelände.

  1. Mit Freundlichkeit überzeugen

Begegnen Sie allen neuen Arbeitskollegen mit der gebotenen Höflichkeit – nicht nur Ihren Vorgesetzten. Unterschätzen Sie vor allem als Temporärkraft nicht, welchen Einfluss Ihre Kollegen haben. Natürlich entscheiden diese nicht darüber, ob Sie weiterbeschäftigt oder gegebenenfalls nochmals angefordert werden. Doch beim Personalverantwortlichen kann jede Bemerkung über Sie Konsequenzen mit sich bringen – gute wie schlechte. Es kommt hinzu: Anständiges und freundliches Auftreten sollten eine Selbstverständlichkeit sein, auch ohne die Hoffnung, dass es «sich auszahlt».

  1. Hören Sie gut zu

An Ihrem ersten Tag sollten Sie so viel wie möglich lernen, wofür Sie Interesse zeigen und gut zuhören müssen. Dies beinhaltet Arbeitsabläufe oder Zeitpläne ebenso wie die Namen Ihrer neuen Kollegen.

  1. Stellen Sie lieber eine Frage zu viel

An Ihrem ersten Tag wird man vermutlich mehr Nachsicht mit Ihnen haben, wenn etwas nicht auf Anhieb klappt. Dennoch sollten Sie Fehler vermeiden, so gut Sie können. Deswegen empfiehlt es sich, lieber eine Frage zu viel zu stellen, statt etwas auf Glück zu versuchen und damit zu scheitern.

  1. Lernen Sie aus den ersten Tagen

Aus Ihren ersten Tagen in einem neuen Unternehmen können Sie viel lernen. Bei einer Festanstellung legen Sie zu Beginn die Grundlage für Ihren künftigen Erfolg im Unternehmen. So konzentriert wie in den ersten Tagen werden Sie nie wieder Informationen über den Betrieb erhalten. Als Temporärmitarbeiter können Sie selbst aus einem sehr kurzen Einsatz Schlüsse für die Zukunft ziehen. Nehmen Sie sich die Zeit, Ihren Einsatz zu analysieren, Ihre Schwächen und Ihre Stärken zu erkennen und allenfalls zu sehen, wo Sie noch Verbesserungsbedarf haben.

Was beeworx vor dem Stellenantritt für Sie tut

Wenn Sie über uns als Temporärkraft eingesetzt werden, unterstützen wir Sie schon beim Stellenantritt so gut wir können. Wir informieren Sie nicht nur über den Arbeitgeber, sondern geben Ihnen bereits im Vorfeld eine Einführung zu den wichtigsten Prozessen, Regeln und Vorschriften zur Arbeitssicherheit. Darüber hinaus erfahren Sie von uns, wie Sie den Betrieb am besten erreichen, einschliesslich der Fahrpläne der öffentlichen Verkehrsmittel. Je nach Arbeitgeber erhalten Sie auch die Arbeitskleidung von uns, so dass Sie am ersten Tag direkt durchstarten können.

Ihr Erfolg ist unser Erfolg – gerade deswegen setzen wir alles daran, Sie perfekt vorbereitet zum Einsatzbetrieb zu entsenden. Und wer weiss: Vielleicht bedeutet dies für Sie den Weg zu Ihrer neuen Festanstellung.

 

beeworx GmbH
Steinengraben 40
CH-4051 Basel
diana.gebauer@beeworx.ch
Tel: +41 (0)61 284 4040

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare


  • Hallo beeworx,

    da ich sehr bald eine neue Stelle antrete wollte ich mich ein mal informieren wie man sich am besten an seinem neuen Arbeitsplatz verhält und bin dabei auf euren Beitrag gestoßen.

    Welche mir gut gefallen und mir sehr weiter geholfen hat. Bezüglich der Kleidung habe ich weniger Probleme, da ich im ähnlichen Berufsfeld bleiben werde.

    Falls Ihr aber Menschen habt die Probleme haben passende Business Outfits oder schickere Kleidung zu finden, gerade auch für Bewerbungsgespräche und Vorstellungen. Habe ich einen Tipp: iTailor eine Online Schneiderei, die sich auf Maßkleidung spezialisiert hat.

    Wie ich finde stimmen hier Qualität und Quantität überein, gerade wenn man ein niedrigeres Budget zu Verfügung hat. Schließlich sollte man ja auch etwas tragen in dem man sich wohlfühlt.

    Ich hatte diese Probleme in der Vergangenheit, aufgrund meiner Figur kann ich keine Blusen, Blazer oder Anzughosen tragen die ein normales Schnittmuster haben.

    Noch einmal danke für euren Artikel, dieser hat mir etwas den Druck und die Aufregung genommen da ich mich jetzt bestens vorbereitet fühle.

    Liebe Grüße
    Bianca